Roadtrip für Tech-Start-Ups in Afrika

Bereits kurz nach Gründung hat Point Conception an einem von der NGO „AMPION“ durchgeführten Projekt im südlichen Afrika teilgenommen und vor Ort afrikanische Unternehmer bei der Entwicklung ihrer Start-Up Projekte unterstützt.

Bei dem unter anderem vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) sowie Microsoft unterstützten Projekt ging es im Wesentlichen darum, gemeinsam mit internationalen Expertenteams in einem Bus Lösungen für unterschiedliche Problemstellungen im Bereich Landwirtschaft zu entwickeln und diese an verschiedenen Tech- und Innovationszentren entlang der Route von Windhoek (Namibia) über Gaborone (Botswana) nach Kapstadt (Südafrika) vor Publikum zu präsentieren.

Als Höhepunkt des einwöchigen Roadtrips galt die Projektpräsentation auf der internationalen Messe „AfricaCom“ in Kapstadt (Südafrika).

Das von Point Conception begleitete Projekt hat sich in diesem Rahmen mit der Erschließung von innovativen Finanzierungsquellen für afrikanische klein- und mittelständische Unternehmen beschäftigt und unterstreicht damit auch seine Kompetenzen außerhalb des maritimen Industriesektors.

Siehe auch: www.ampion.org